Ivor Catt's Web
Die Catt-Frage (The Catt Question)

Cesky

English

Francais

Üblicherweise, wenn ein TEM-Sprung (d.h. logischer Übergang von niedrig nach hoch) ( Figur 3 aus Electromagnetism 1 ), der durch zwei Leiter geführt wird (der Signalleiter und der 0v-Leiter), durch ein Vakuum von links nach rechts reist, gibt es vier Faktoren, die eine Welle ausmachen;

- elektrischer Strom in den Leitern i
- magnetisches Feld oder magnetischer Fluss um die Leiter herum B
- elektrische Ladung auf der Oberfläche der Leiter +q , -q
- elektrisches Feld oder elektrischer Fluss im Vakuum, die auf den Ladungen enden (Figur 2), D

 
 
 
Signal wire






Ground



+5v

..0v
Animation by Eugen Hockenjos © :)0i 2000

 

Der Schlüssel, um die Frage zu begreifen, ist sich auf die elektrische Ladung –q der unteren Leitung zu konzentrieren. Der Sprung rückt ein Fuß pro Nanosekunde vor. Zusätzliche negative Ladungen erscheinen auf der Oberfläche des unteren Leiters, um die neuen Linien des elektrischen Flusses D (figur 2) enden zu lassen, die zwischen dem oberen (Signal) Leiter und dem unteren Leiter erscheinen.

Seit 1982 ist die Frage gestellt: Woher kommt diese neue Ladung?
Sir Michael Pepper, zum Ritter geschlagen "for services to Physics", sagt, sie kommen aus dem Süden.
Nobel-Preisträger Professor Josephson sagt, sie kommen aus dem Westen.

Akkreditierte Experten stellen sich, halb hinter Pepper (Southerners) und halb hinter Josephson ( Westerners ).

Professor Martin Rees, Präsident of The Royal Society („Der Königlichen Wissenschaft“), mag oder will nicht irgend etwas darüber tun..

Für weitere Informationen über Die Catt-Frage, siehe
  • Briefe in den folgenden Resultaten der Drahtlosen Welt; aug82, dec82, aug83, oct83, dec83, nov84, dec84, jan85, feb85, may85, june85, jul85, aug85
 
  Many thanks to Gert Hillebrandt for the translation. - Ivor